Freifunk Erding unterstützt Flüchtlingsunterkünfte

Flüchtlinge brauchen Internet.

Die meisten Flüchtlinge haben zwar ein Handy, können sich aber entweder keinen Handyvertrag leisten oder dürfen ohne Wohnsitz keinen Vertrag abschließen. In den Unterkünften ist nirgends ein Internetanschluß verfügbar. Dabei ist das Handy für sie häufig die einzige Möglichkeit, um Kontakt zu ihrer Familie herzustellen. Oder mit der Integration bei uns zu beginnen: Über das Internet können sie Behördengänge vorbereiten, sich in der Stadt orientieren oder die deutsche Sprache mittels Online-Sprachkursen erlernen. Dafür benötigen die Flüchtlingsunterkünfte einen Internetzugang, der über Freifunk ermöglicht werden kann. Freifunk Erding arbeitet dafür mit den Helferkreisen im Landkreis Erding zusammen, insbesondere unterstützen wir dabei das AIDA-Integrationsmodell zum Erlernen der deutschen Sprache mittels Online-Sprachkursen.

AIDA Integrationsmodell im Landkreis Erding

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>